Sie befinden sich hier: Startseite

Das Institut

Das Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE) ist ein erfolgreiches Forschungsinstitut für die Entwicklung von Hochleistungsverbundwerkstoffen, Fertigungstechnologien, Faserentwicklung, Qualitätssicherung sowie Materialentwicklung und -charakterisierung. Ein Institut mit dieser Kombination der Kernkompetenzen ist in der deutschen Forschungslandschaft einzigartig. FIBRE hat sich dieses Alleinstellungsmerkmal in den letzten 20 Jahren durch kontinuierliche und erfolgreiche anwendungs-und grundlagenorientierte Forschung erarbeitet.


In den vergangenen fünf Jahren hat das Institut neue Partner aus Industrie und Forschung für gemeinsame Forschungsprojekte gewinnen können, insbesondere aus den Bereichen Luftfahrt, Automotiv und Windenergie. Es ist bei der internationalen Ausrichtung der Kunden naheliegend, dass das FIBRE auch in internationalen Netzwerken aus unterschiedlichen Industriepartnern, Forschungsinstituten und Universitäten eingebunden ist.

Die Forschungstätigkeit wird durch eine enge Verbindung zu der Universität Bremen unterstützt, mit der 1989 eine Kooperation eingegangen wurde. Das FIBRE übernimmt im Rahmen dieser Kooperation Aufgaben aus Forschung und Lehre. Der Standort auf dem Campus sichert einen engen Kontakt zu anderen Instituten und zu den Studierenden. Die erfolgreiche Forschungstätigkeit des Instituts spiegelt sich auch in der Entwicklung der Mitarbeiterzahl wieder. So hat das FIBRE heute eine Personalstärke von über 40 qualifizierten Ingenieuren und Naturwissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Zusätzlich erhalten die Mitarbeiter tatkräftige Unterstützung von 20 studentischen Hilfskräften. Aufgrund der gewachsenen Mitarbeiterzahl wurden im Jahr 2011 auf dem Campus in der Wilhelm-Herbst-Straße weitere Büroräume angemietet.

Der Vorstand des Instituts besteht aus drei Personen: Prof. Dr.-Ing. Axel S. Herrmann (Vorsitzender und Institutsleiter), Christoph Hoffmeister und Axel Drieling. Das Institut besitzt mit einem wissenschaftlichen Beirat und einem Kuratorium zwei Organe.

Aktuell

Projekt "Blademaker": Industrieproduktion statt Rotorblatt-Manufaktur

Im Projekt "Blademaker" arbeitet ein großes Konsortium aus Firmen und Instituten unter Federführung des Fraunhofer IWES aus Bremerhaven daran, die Rotorblattfertigung für den Windkraftbereich weitgehend zu automatisieren. Neben kleinen und mittelständischen Betrieben aus der Region (z.B. fibretec... >mehr

Nächstes Baumwoll-Qualitätsseminar

Nach dem Erfolg des Kurses im letzten Jahr bietet ICA Bremen nun vom 22. bis 31. Juli 2014 das nächste Baumwoll-Qualitätsseminar an, das neben einer Einführung in die Handklassierung sehr intensiv in alle Aspekte der instrumentellen Baumwollprüfung einweist. Das Seminar wird in enger Zusammenarbe... >mehr

32. Internationale Baumwolltagung in Bremen mit neuartigem Programmfokus

Vom 19. bis zum  21. März versammelt sich in Bremen wieder die Baumwollwelt. Die Bremer Baumwollbörse und Faserinstitut (FIBRE e.V.) veranstalten gemeinsam die mittlerweile 32. Internationale Baumwolltagung im Bremer Rathaus. Wir verbringen einen großen Teil unseres Lebens in Baumwolle. Wir umgeb... >mehr

Ansprechpartner

Bei diesem Thema hilft Ihnen gerne weiter:

Prof. Dr. Axel Herrmann
herrmann@faserinstitut.de
Tel.: 0049421 218 58700