Hanse-Aerospace-Cup 2012 in Warnemünde

Wind und Wellen, Regen und Sonne, Teambuilding und Networking, Entspannung und Grenzen erfahren, dies alles erlebten 14 Mitarbeiter des Faserinstituts am 13. und 14. Oktober 2012 auf der Ostsee.

 

An diesem Wochenende fand die Hanse-Aerospace Herbstregatta 2012 für Segler der Luftfahrtindustrie in Warnemünde statt. Angetreten sind insgesamt 210 Teilnehmer aufgeteilt in 30 Mannschaften mit einer Besatzungsgröße zwischen 4-10 Personen. Das Faserinstitut segelte mit zwei Mannschaften um Ruhm und Ehre.


Am Freitagnachmittag wurden die Boote verlost und Trainingsschläge auf der Ostsee vor Warnemünde  gesegelt. Die ersten Erfahrungen mit den fremden Booten konnten abends beim Get-Together mit den anderen Teams ausgetauscht werden. Auf dieser Veranstaltung wurden die Gäste vom Organisator, Herr Werner Beck, von der Firma Formtech offiziell begrüßt.


Die erste Wettfahrt am Samstagmorgen war ein 16,8 sm langer Up-and-down-Kurs von Warnemünde Richtung Nordnordost mit einer Wendemarke auf halber Strecke. Bei guten 6 Windstärken aus Südsüdost kämpften sich die Teams durch 2 m hohe Wellen. Einige mussten aufgrund von Materialbruch aufgeben, während andere Crews mit Seekrankheit zu kämpfen hatten. Zum Mittag flaute der Wind ab, so dass eine zweite 6,8 sm lange Wettfahrt gestartet werden konnte. Diese Regatta war geprägt durch spannende Manöverkämpfe an den Wendemarken. Beim Dinner am Abend wurden die geschafften Segler verköstigt und die Tagessieger geehrt. Für das Networking zwischen den Firmen / Instituten sorgte spätestens die Tischordnung, die unterschiedliche Skipper, Co-Skipper und Crew zusammenbrachte.

Sonntag begann der Tag mit flauen Winden und Nieselregen. Jedoch hörte der Regen pünktlich zum Startschuss auf, der Himmel zog auf und der Wind nahm etwas zu. Bei sonnigen 3-4 Windstärken wurde in der dritten Wettfahrt der Dreieckskurs des Vortages in entgegengesetzter Richtung gesegelt.


Abschließend wurden alle Teilnehmer bei der Preisverteilung geehrt. Die FIBRE-Mannschaften bestehend aus Seglern und Nichtseglern waren mit ihren Resultaten sehr zufrieden. Die Crew um das Skipperteam Anna Lang / Axel Drieling belegte den 18. Platz und die Crew mit dem Gespann Marc Effenberger / Mirko Christ den 26. Platz.


In diesem Zusammenhang möchte sich das Team des Faserinstituts Bremen bei den Organisatoren und der Regattaleitung für die rundum gelungene Veranstaltung bedanken. Wir freuen uns auf den Hanse-Aerospace-Cup 2013!


Skipper: Anna Lang / Axel Drieling

Crew: Hanne Gerardi, Oliver Focke, Andrea Miene, Ralf Bäumer


Skipper: Marc Effenberger / Mirko Christ

Crew: Patrick Schiebel, Frederik Evers, Heiko Ilchmann, Johanne Hesselbach, Andre Stieglitz, Tim Frerich


Galerien

Aktuell

20.04.2017
21. Symposium „Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde“ (5.-7.Juli 2017/Bremen)
Die weltweite Nachfrage nach neuen Werkstoffen wächst kontinuierlich, denn über zwei Drittel alle... mehr
31.03.2017
AERO 2017 - THE GLOBAL SHOW FOR GENERAL AVIATION
vom 05. - 08. April 2017 finden Sie uns auf der AERO in Friedrichshafen zusammen mit Aviares|Avia... mehr
26.10.2016
Miniaturdrucksensoren für die Fertigungsüberwachung (Fiber & Flow)
Seit dem 1. Oktober 2016 forscht das Faserinstitut Bremen e.V. gemeinsam mit dem Institut für ... mehr

Ansprechpartner

Bei diesem Thema hilft Ihnen gerne weiter

Anna Lang
lang@faserinstitut.de
Tel.: +49 421 218 58666