Menu
Start |  Kompetenzfelder | Strukturdesign und Fertigungstechnologien

Strukturdesign und Fertigungstechnologien

Das Kompetenzfeld Strukturdesign – und Fertigungstechnologien (SF) widmet sich der Gestaltung und Fertigung von Faserverbundstrukturen für Leichtbauanwendungen.

Strukturdesign

Die werkstoff- und beanspruchungsgerechte Konstruktion muss bei der Entwicklung leichtbaugerechter Faserverbundanwendungen berücksichtigt werden. Die Gestaltung der äußeren Form und die der innere Faserarchitektur sind hierfür jeweils an die jeweils lokalen Bauteilanforderungen anzupassen. Die Forschungsexpertise umfasst:

  • Gestaltung belastungsoptimierter Faserverbundstrukturen
  • Entwicklung effizienter Lasteinleitungs- und Verstärkungselemente
  • Lösungskonzepte für Material-Hybride Bauweisen

Fertigungstechnologien

Die Optimierung etablierter und Entwicklung neuer Fertigungsprozesse wird für duromere und thermoplastische Faserverbundwerkstoffe voran getrieben. Eine immer größere Rolle spielen dabei die Verarbeitung von Werkstoffkombinationen und die Verknüpfung unterschiedlicher Prozesse. Ausgewählte Technologien sind:

  • TFP (Tailored Fibre Placement)- Preforming
  • Thermoformen
  • Faserverstärkte Additive Fertigung
  • Kontinuierliche Profilfertigung mittels Pultrusion
  • Infusionsverhalten großer Faserverbundstrukturen (MVI, RTM, VARI)
  • Overmoulding
  • Verarbeitung von NFK

Mitarbeiter dieses Kompetenzfelds

Patrick Schiebel (Kompetenzfeldleiter)
Katharina Arnaut
Ralf Bäumer
Holger Büttemeyer
Gerrit Hansen
Anja Häberle
Sabrina Jenkel
Maximilian Koerdt
Anna Lang
Alexander Marx
Frederik Meijer
Johannes Stolz
Richard Vocke

Projekte dieses Kompetenzfelds