Menu

Structural Health Monitoring (SHM)

Untersuchung des Ausbreitungsverhaltens von Lamb-Wellen in viskoelastischen Faserverbundwerkstoffen

Motivation und Ziel

Die Bedeutung von Faserverstärkten Kunststoffen (FVK) für verschiedenste industrielle Anwendungen, von der Luft- und Raumfahrt über den Maschinen- und Anlagenbau bis zur Automobilindustrie, hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Diese Entwicklung begründet sich in den hervorragenden spezifischen Eigenschaften vieler FVK. Um die volle Ausnutzung des Leichtbaupotentials entsprechender Materialien zu ermöglichen, sind Verfahren interessant, die eine Überwachung des Zustandes von Strukturen aus FVK ermöglichen. Ziel ist es, durch die Verwendung des Structural Health Monitorings (SHM) die zulässige Spannung innerhalb der Struktur bei gleichbleibender Sicherheit zu erhöhen. Gleichzeitig bieten sich Möglichkeiten zur Automatisierung der Wartung und zur Verlängerung der Zyklen zwischen Grundüberholungen, verbunden mit geringeren Kosten.

Ansprechpartner: Dr. Michael Koerdt