Menu

Willkommen am Faserinstitut

Das Faserinstitut Bremen e.V. (FIBRE) ist ein erfolgreiches Forschungsinstitut für die Entwicklung von Hochleistungs-Verbundwerkstoffen, Fertigungstechnologien, Faserentwicklung, Qualitätssicherung sowie Materialentwicklung und -charakterisierung. Schauen Sie sich um.

Aktuelles

ITHEC 2020

5th International Conference and Exhibition on Thermoplastic Composites
Date: 10/13/2020 – 10/14/2020
Venue: Messe Bremen, Bremen, Germany

ITHEC will present new lightweight concepts, materials trends and innovative manufacturing technologies in the field of thermoplastic composites. The range of topics also includes measurement techniques, processes, welding techniques, quality control concepts, layout and simulation tools etc. ITHEC 2020 First Announcement

Der Girls’Day gibt Mädchen und jungen Frauen im Rahmen eines Aktionstags die Möglichkeit, technische und naturwissenschaftliche Berufe näher kennen zu lernen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung von Schülerinnen. Auch 2019 bietet das Faserinstitut Bremen e.V. Mädchen wieder die Chance, am Girls’Day Einblicke in die Arbeit von Ingenieurinnen und in den Arbeitsalltag von Werkstoffprüferinnen zu erhalten. Außerdem wird es für die Schülerinnen die Möglichkeit geben, einen Faserverbundkunststoff herzustellen und ihn anschließend im Labor auf seine Festigkeit zu untersuchen. Der Girls’Day findet am 28.03.2019 statt. Wir freuen uns auf einen spannenden Tag!

Aufgrund der hohen Nachfrage und des großen Interesses sind bereits alle Plätze vergeben.
Weitere Informationen zum Girls’Day gibt’s hier:

https://www.girls-day.de/@/Show/faserinstitut-bremen-e-v/textilien-nicht-nur-mode.2

https://www.girls-day.de/Daten-Fakten/Das-ist-der-Girls-Day/In-den-Bundeslaendern/Bremen

Kick-Off-Meeting HyPatchRepair

Am 27.02.2019 fand das Kick-Off-Meeting für das LuFo-Projekt HyPatchRepair am Faserinstitut statt. Neben dem Laser Zentrum Hannover e. V. (LZH) als zweiter Forschungsstelle und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) als Projektträger nahmen auch mehrere Vertreter interessierter Unternehmen an dem Treffen teil. Im Rahmen des kürzlich gestarteten Projekts wird ein Verfahren zur effizienten, fasergerechten, anpassbaren, nietfreien Reparatur für den Einsatz in zukünftigen Luftfahrtstrukturen entwickelt. Dabei werden individualisierte Reparatur-Patches im TFP- und im 3D-Druck-Verfahren hergestellt und in die zuvor ausgefräste Reparaturstelle geschweißt.

Projektstart LisensteX
Für das vor kurzem gestartete AiF-Projekt LisensteX wurde am 14.02.2019 am Faserinstitut das Kickoff-Meeting mit reger Beteiligung der Mitglieder des projektbegleitenden Ausschusses durchgeführt.
In dem Projekt wird eine Nutzung von polymeroptischen Fasern in Textilien erforscht. Die dabei entstehenden Ergebnisse kommen, den Leitlinien der AiF folgend, direkt kleinen und mittelständischen Unternehmen zu Gute.

Berufung zum Universitätsprofessor

Dr.-Ing. Richard Degenhardt, Seniorwissenschaftler des DLR-Instituts für Faserverbundleichtbau und Adaptronik in Braunschweig, ist an der Bremer Universität zum Universitätsprofessor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe in der Luft- und Raumfahrt ernannt worden. Der Strukturexperte wird weiter am DLR forschen und in Bremen Lehrveranstaltungen halten. Auf Institutsebene wird Professor Degenhardt am Faserinstitut Bremen e.V. angebunden sein, mit dem er bereits seit mehreren Jahren eine Zusammenarbeit pflegt.