Menu
Start |  Projekte

Forschungsprojekte

LisensteX

Messsysteme und Monitoring
Bei der Integration von Sensoren in Textilien ist eine textilfreundliche und faser-ähnliche Geometrie für die Einbringung und den späteren Einsatz am Körper von Vorteil. Daher sind Lichtleitfasern hierfür gut geeignet.

Matrixhybride

Strukturdesign und Fertigungstechnologien
Das Ziel des Forschungs-projektes Matrixhybride ist die Entwicklung eines neuartigen Prepreghalbzeuges, welches sowohl eine thermoplastische als auch duroplastische Oberfläche aufweist.

SOfIA

Strukturdesign und Fertigungstechnologien
Faserverstärkte Kunststoffe werden im Automobilbau bisher nur in Nischensektoren wie dem Luxus- und Sportwagensegment zur Herstellung strukturtragender Karosseriebauteile eingesetzt.

ENEMAC

Messsysteme und Monitoring
Ziel des Vorhabens ENEMAC ist die Entwicklung eines EMAT-Ultraschall-Prüfsystems (Electro-Magnetic Acoustic Transducer) für Composite-Flugzeugstrukturen auf Basis von geführten Wellen bis zum Demonstratorstatus.

NOPPENWABEN

Faser- und Materialentwicklung
Ziel des Forschungsvorhabens "Noppenwaben" ist die Entwicklung eines textilen Verbundes aus Baumwoll- und Polylactidfasern als strukturelles Material für den Einsatz in der Architektur und der Möbelbranche.

FibreScan

Faser- und Materialentwicklung
Die Messung der Längen-verteilung von Natur- und technischen Fasern ist für viele Einsatzbereiche essenziell, kann aber derzeit nur mit veralteter Messtechnik erfolgen. Neue Messgeräte sind für diesen Bereich nicht verfügbar.

Thermolink

Faser- und Materialentwicklung
Im Projektverlauf werden Composites mit Gelenkfunktion durch eine lokale thermische Konsolidierung textiler Flächen entwickelt. Diese Textilien bestehen aus einer Mischung aus thermoplastischen Fasern und Naturfasern.

3DMosaik

Messsysteme und Monitoring
Das Ziel des Vorhabens war die Entwicklung eines optischen Messsystems zur digitalen Preformanalyse, mit dem eine nutzerfreundliche, intuitive Untersuchung von kom-plexen Faserverbundpreformen möglich wird.

Curing-Transponder

Messsysteme und Monitoring
Das kontinuierliche Steigern der Ressourceneffizienz bei der Faserverbundbauteilfertigung und der Funktionalität von Composite-Bauteilen ist zwingend erforderlich, um die deutsche Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Dielektrische Sensoren

Messsysteme und Monitoring
Vernetzte Kunststoffe werden für Schichtverbunde wie Beschichtungen und Kleb-verbindungen sowie Faserverbunde (FVK: Faser-verbundkunststoffe) wie z. B. CFRP eingesetzt.

FibMet

Strukturdesign und Fertigungstechnologien
Faser-Metall-Laminate (FML) werden aufgrund ihrer mechanischen Eigenschaften in industriellen Produkten, speziell in Luftfahrtstrukturen, eingesetzt.

FLATISA

Strukturdesign und Fertigungstechnologien
Additive Fertigungsverfahren haben eine starke Entwicklung in der Qualitätsverbesserung und Produktivität durchlaufen und bieten ein Potenzial für die Kleinserienfertigung.

HuTemp@SHM

Messsysteme und Monitoring
Bauteile aus Faserverbund-werkstoffen sind fester Bestandteil in vielen technischen Anwendungen. Im Flugzeugbau und in der Automobilherstellung finden sich viele Einsatz-möglichkeiten.

HyPatchRepair

Strukturdesign und Fertigungstechnologien
Bei der Herstellung von Flugzeugteilen werden vermehrt faserverstärkte Kunststoffe eingesetzt, um das Leichtbaupotential optimal zu nutzen.

QuSiTec

Modellbildung und Simulation
Während herkömmliche Spritz-gussprozesse eine hohe Re-produzierbarkeit und Prozess-robustheit aufweisen, unter-liegen das Hybridspritzgießen einer vergleichsweise hohen Variabilität in der Bauteilqualität.

TransPad

Messsysteme und Monitoring
Das Projekt verfolgt das Ziel eine zerstörungsfreie Prüfmethode für großflächig Faserverbundstrukturen zu entwickeln, die auf der Analyse von geführten Wellenfeldern beruht.

PETER

Modellbildung und Simulation
Die Prozesssimulation spielt in der Faserverbundwerkstoff-herstellung eine wichtige Rolle. Sie liefert wichtige Erkenntnisse, die erforderlich sind, um einen robusten und stabilen Prozess optimieren zu können.

ToughTex

Modellbildung und Simulation
Die Möglichkeit die Bauteil-eigenschaften an die An-forderungen des Produkt-anwenders anzupassen, machen Faserverbundwerk-stoffe zu einem attraktiven Werkstoff.

FLEXOMAT

Modellbildung und Simulation
Ziel des Vorhabens FLEXOMAT ist, flexible, intelligente und universell einsetzbare Lösungen für das Positionieren und Aufspannen von Faserverbund-bauteilen zu entwickeln.

ProSim R

Modellbildung und Simulation
Entwicklung und Validierung einer virtuellen Prozesskette für Faserverbundbauteile unter Berücksichtigung von Imperfektionen am Beispiel einer Rotorblattkomponente.

RecyCarb

Faser- und Materialentwicklung
Ziel des Projektes ist der Aufbau einer Wertschöpfungskette für rezyklierte Carbonfasern (rCF), die deren nachhaltige Verwend-ung in anspruchsvollen Faser-verbundbauteilen gestattet.

Orbitallander

Modellbildung und Simulation
Im Rahmen dieses Forschungs-vorhabens soll ein gewichts-optimiertes Landesystem für eine Raumsonde, die kleine Himmelskörper erkundet, entwickelt werden.

InBeNeFa

Faser- und Materialentwicklung
Fasernessel kann auf landwirtschaftlichen Böden von unterschiedlichster Güte angebaut werden und vermag hochwertige Faserrohstoffe zu liefern.

AimData

Faser- und Materialentwicklung
Forschungsdaten einschließlich Metadaten werden dezentral von Forschern, die Experimente durchführen, ohne anerkannte Standards für die Speicherung von Daten gespeichert.

Schwarz-Silber

Strukturdesign und Fertigungstechnologien
In Leichtbaustrukturen kombiniert man Verbundwerk-stoffe und Metallstrukturen, um Bauteileigenschaften an lokale Anforderungen anzupassen.