Menu
Start |  Das Institut | Netzwerke

Forschungskuratorium Textil e.V.

Das FIBRE ist eins von bundesweit 16 Textilforschungsinstituten, mit denen das FK-Textil Projekte im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung über die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) mit finanzieller Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchführt. Vorbereitet werden außerdem Forschungsförderschwerpunkte beim Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für Verbund-Konsortien aus Industrie und Forschungseinrichtungen. Das Forschungskuratorium unterstützt mit den Resultaten der Forschungsfördermaßnahmen den Technologietransfer in die Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie der kooperierenden Industrie- und Anwenderbereiche. Das Dienstleistungsangebot des Forschungskuratoriums zum Forschungstransfer umfasst neben eigenen Veranstaltungen eine Webpage, regelmäßige elektronische Newsletter, Pubikationen sowie Veranstaltungen an den zur Projektdurchführung beauftragten Forschungseinrichtungen.

Weitere Informationen unter: www.textilforschung.de

CFK Valley Stade

Das FIBRE ist eines von mehr als 100 Unternehmen und Forschungseinrichtungen Mitglied im Netzwerk des CFK-Valleys, die als zusammengeschlossene Experten mit ihren Kernkompetenzen die gesamte Wertschöpfungskette abdecken. Dieses ist vor dem Hintergrund der Marktforderungen nach verkürzten Entwicklungszeiten, Kostensenkungen und kürzeren Fertigungszeiten ein unschätzbarer Vorteil für alle Mitglieder eines Netzwerkes. Das CFK Valley fokussiert sich auf zukunftsweisende Bauweisen und auf die Entwicklung von Prozessketten für die automatisierte Produktion von Faserverbundstrukturen im Flugzeug- und Automobilbau sowie für den allgemeinen und den Textilmaschinenbau, die Initiierung von nationalen, europäischen und internationalen Industrie- und Forschungsprojekten sowie die Realisierung von CFK-Recyclingstrategien. Ferner ist die Aus- und Weiterbildung im Bereich CFK-Fertigung und Handhabung eine wichtige Ergänzung zu den Aktivitäten in Forschung und Entwicklung. Die gezielte Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich ermöglicht den Unternehmen, ihre Mitarbeiter immer auf den neuesten Stand der Technik zu halten.

Weitere Informationen unter: www.cfk-valley.com

Northern Lightweight Design Network

Das Northern Lightweight Design Network ist ein Netzwerk aus kleinen und mittleren Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der nördlichen Region Deutschlands. Ziel des Netzwerks ist es, Forschungsprojekte im Bereich des Leichtbaus zu initiieren, Forschungsgelder zu akquirieren und die Projekte erfolgreich durchzuführen. Basis der Forschungsprojekte sind Leichtbautechnologien, wie beispielsweise die laseradditive Fertigung und Faserverbundwerkstoffe. In Kombination mit konventionellen Herstellungsverfahren sollen die spezifischen Vorteile der jeweiligen Technologie optimal ausgenutzt werden. Die Herstellung von funktions- und kostenoptimierten Produkten ist das Ziel.

Weitere Informationen unter: www.norlin.info

Bremer Baumwollbörse

Das Faserinstitut Bremen ist über einen Kooperationsvertrag mit der Bremer Baumwollbörse verbunden. Die Gründung des Instituts im Jahre 1969 geht direkt auf die seit 1955 bestehenden Laboraktivitäten der Baumwollbörse zurück. Die Bremer Baumwollbörse ist Mitglied im Kuratorium des Faserinstituts und nimmt damit aktiv Einfluss auf die Entwicklung des Instituts. Seit Oktober 2011 sind einige der Kooperationsaufgaben zwischen FIBRE und Bremer Baumwollbörse auf die neue Kooperation zwischen FIBRE und ICA Bremen übergegangen.

Weitere Informationen unter: www.baumwollboerse.de

ICA Bremen

Im Oktober 2011 wurde das ICA Bremen International Quality Testing and Research Centre (ICA Bremen) als Joint Venture zwischen der Bremer Baumwollbörse und der International Cotton Associaton (ICA) in Liverpool gegründet. Der Umfang der Kooperation mit dem FIBRE besteht in der Durchführung von Baumwollprüfungen, der Festlegung der Prüfgeräteausstattung, der Ausführung von Rundtests sowie in einem Programm zur Entwicklung der Zertifizierung von Baumwoll-Laboren.

Weitere Informationen unter: www.ica-ltd.org

Aviation Research Network

Das Aviation Research Network ist ein bundesweit agierendes ZIM-Kompetenznetzwerk, welches sich zum Ziel gesetzt hat, mit kleinen und mittelständischen Industriepartnern Innovationen für Kleinflugzeuge, Drohnen und dazugehörigen Komponenten zu entwickeln.

Weitere Informationen unter: www.aviares.net